Galerie

The Thrive – Die Querdenker Version

Der Originalfilm „The Thrive“ wird nun bei Youtube in hoher Taktfrequenz gelöscht. Ich selbst bin mir nun auch nicht mehr sicher, welcher politische Hintergrund hinter dem Film steckt. Ist er doch nur ein Instrument, um die Menschheit zu steuern? Deshalb hier die Thrive Version für alle Querdenker. Ich empfehle Ihnen diese Version in Ihrem Bewusstsein abzuspeichern. Ebenso empfiehlt es sich diesen Artikel unter Freunden so rasch wie möglich zu „teilen“.

Rockefeller, Rothschild, Proctor Gamble & Co

Folge dem Geld und Du weißt wer der Filmproduzent ist.

Oder: Kreiere ein Problem und biete die Lösung an, so verdienst Du immer zwei mal!

Teil 1/4

Teil 2/4

Teil 3/4

Finde mehr unter: http://mylesohowe.wordpress.com/

Advertisements

6 Kommentare zu “The Thrive – Die Querdenker Version

  1. Dieser Film bedient einzig Klischees … Verschwörungen, UFOs, Aliens, Freie Energie ist ein Segen, Rockefeller, …

    Sollte die Realität in der Tat eine energetische Interpretation sein, ersonnen von einem Gesamtbewusstsein, welches sich im morphogenen Feld widerspiegelt, von dem man immer wieder liest und hört und welches Sinn macht, dann sind all diese Klischees einzig Nebenprodukte der Interpreatation der Gesamtrealität. Diese Bilder tauchen auf und werden vermittelt und weitergegeben, weil sie in die aktuelle Zusammensetzung des Gesamtbildes passen, was nicht heißen muss, dass es so ist, es sind nur Vermutungen, Andeutungen. Die Dynamik der Realität ließe es gar nicht zu, dass es eine derartige Weltverschwörung geben kann, die Entwicklung der UFOs legt nahe, dass es sie nicht gibt. Diese Klischees kommen auf, weil sie ein perfekter Übergangsspeicher für energetische Unordnung sind, um sie nach und nach in die weitere Realität einfließen zu lassen.
    Eines der sichersten Anzeichen dafür, dass die gesamte vermeintliche Vergangenheit der Menschheitsgeschichte einzig eine Interpretation ist, liegt in der Lückenhaftigkeit dieser Vergangenheit und im entsprechenden Spielraum, die Aufzeichnungen aus vergangener Zeit ermöglichen.
    Ein interessantes Buch in diesem Zusammenhang ist:

    http://www.amazon.de/History-Fiction-Science-New-Chronology/dp/2913621074/ref=pd_ybh_3?pf_rd_p=140277091&pf_rd_s=center-2&pf_rd_t=1501&pf_rd_i=ybh&pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_r=1B0HS45P4K88A1XZ8KFS

    Der Verlust von Informationen aus grauer Vorzeit durch Unglücke, Feuer, Kriege, Raub und dergleichen ist wie ein Radiergummi, mit dessen Hilfe die Vergangenheit immerzu angepasst werden kann … und zwar aus der jeweiligen Gegenwart heraus. Genauso wie die Bilder von UFOs immer so aussehen, wie die Technik und das Design der Gegenwart … und zwar hier auf der Erde, und nicht auf einem fernen hochentwickelten Planeten … oder aber sie erscheinen als Lichtpunkt … wie ein Geistesblitz, eine fixe Idee.
    Darüber, dass Freie Energie, wie sich viele erhoffen, ein Segen sein soll für alle Menschen, kann man nur den Kopf schütteln. Es wäre eine Einladung zum Chaos. Es wäre eine Geldbörse, die immerzu Geld beinhaltet, so viel man will, immer und überall …
    Es kann nur soviel Energie zur Verfügung stehen, wie es einen Plan dahinter gibt sie zu nutzen.

    Somit zeugt THRIVE einzig vom Bedürfnis der Menschen, dass sie sich zunehmend von einer Dunklen Wolke bedroht fühlt, und auf ein Wunder hofft … nicht wahrhaben wollend, dass wir es selber sind, die alle Möglichkeiten haben. Wir brauchen keine Hilfe aus dem All, denn in diesem Universum hat das Leben alle Energie, die es benötigt, um den weiteren Verlauf des Universums optimal zu gestalten. Und in diesem Universum reicht einzig das Leben auf der Erde aus, um diesen Prozess zum Ziel zu führen. In vorherigen Universen brauchte es weitere Spezies auf weiteren Planeten, um jene Universen energetisch zu optimieren.

    Die ersten Minuten von THRIVE bringen es auf den Punkt bezüglich des energetischen Musters im Universum … bis die Geschichte mit den UFOs, der Freien Energie und den Rockefellers beginnt … doch interessanterweise macht der Film genau wegen dieser Schwäche Sinn, denn entspräche er von Vorne bis Hinten der Wirklichkeit könnte er nicht VOR dem Zenit der Unordnung entstanden sein und verbreitet werden. Da der Film aktuell Verbreitung findet, zeigt im Grunde, dass er eben nicht der Wirklichkeit entspricht, denn über das Internet ist er schon mehrsprachig abrufbar und wird so schnell bekannt … er ist ein Werk der reaktiven Unordnung, der Dissonanz, nicht aber der Konsonanz.

    Gruß

  2. Hallo

    Danke für diesen Beitrag.

    Schade, dass deine Filme oft Englischkenntnisse voraussetzen , und die ach so klugen Menschen nicht einmal richtig Deutsch können ^^
    Vielleicht klappt mal das Googlemeter.

    Das 2. Zitat gefällt mir übrigens am Besten.

    Das ist unsere Politik in Reinkultur.

    Wenn man nicht mehr über die Eurokrise öffentlich reden mag, gibt es eben >das< Naziproblem mal wieder.

    Jeder Normaldenkende würde eher auf ein Attentat der Mafia, irgendeines Landes tippen –
    ach ich vergaß:
    ich bin ja nicht normal…
    oder doch ?

    Schönen Abend dir.
    lg Archi

  3. Der Film „Thrive“ enthält durchaus auch Wahrheiten. Die s.g. freie Energie, die jedem in umbegrenztem Maße zur Verfügung stehen könnte wird nicht von irgendwelchen Strauchdieben verhindert, sondern freie Energie gibt es nicht! Energie ist stets gebunden und kann vom Menschen nicht erzeugt sondern lediglich für einen bestimmten Nutzungszweck freigesetzt bzw. umgewandelt und in Bahnen gelenkt werden und das auch nur unter Einsatz von Energie. Von Nichts kommt Nichts!

    Auch gibt es keine unermessliche Energiequelle, denn die Natur hält alles im Gleichgewicht zueinander, so dass verschiedene Kräfte sich wechselseitig in ihrem Wachstum einschränken. Würden tatsächlich 7 Millarden masslose Menschen den „Torus“ anzapfen, so wäre das Resultat wahrschein vergleichbar mit dem im Film dargestellten Bild vom „Bandwurm im Torus“. Der Torus würde schlichtweg verschrumpeln. Allein dieses Bild zeigt schon die Widersprüchlichkeit des Films, denn wenn der „Torus“ tatsächlich eine unbegrenzte Ressource wäre, dann könnte der „Bandwurm“ saugen bis zum Kotzen, ohne dass es den „Torus“ auch nur im Geringsten kratzte. Aber nein, der „Torus“ schrumpelt zusammen.

    mfg
    Michael Morawietz

  4. was fuer eine kommerzielle kopie (dreck) .dazu noch 20 US dollar fuer diese raubkopie, von einem der reichsten, der Proctor & gamble familie.hier wird alles aus dem Zeitgeist filmen kopiert und (am ende) in ein aehnliches geldsystem gezeigt wie wirs bereits haben
    geld bedeutet:profit,macht,gewalt,krieg,sklaverei etc.
    also nicht traeumen.immer fragen „wem nuetzt es?“
    sieht sogar eher aus als gekonnter film der scientology.
    schaut euch Zeitgeist-Addendum(Teil.2 ) und forward (teil.3) an.das ist wahre Thrive Film nicht diesen Mist.im uebrigen kostet ein Zeitgeist film 5 US und kann und sollte unendlich kopiert und verbreitet werden.
    Bsp. 1Mio verkaufte Thrive filme = 20 mio umsatz.what the Fuck.sozusagen eine revolution anzetteln und richtig profit machen.fuck you Mr. Gambel und alle die uns versklaven.Wahlboykott und keine macht den kartellen und ihrer helfershelfer(den politikern und ihren schmarotzenden beamten
    die Freiheit ruft……

  5. aber mit dem, dass wenige Menschen die Welt regieren hat er recht.
    Und da ist die Ungerechtigkeit, nur wenige Menschen versklaven Milliarden nur damit es ihnen gut geht, sie manipulieren Medien wie Fernsehen oder Zeitung nur damit wir nichts mitbekommen.
    Und ich glaube schon an die Toruses und ihre Energie, sie enthält nicht unendlich Energie aber viel.
    Das Universum ist nur ganz schlecht erforscht und noch viel liegt im Dunkeln.
    Immer wieder gibt es die rede von schwarzer Materie und Dunkler Energie im Kosmos.
    Vielleicht sind die Toruses diese Dunkle Energie.
    Und warum haben alle das selbe Symbol obwohl sie auf 3 verschiedenen Kontinenten sind. Und alle Symbole weisen auf den Torus.
    Und es gibt Aliens und UFOs, sie benutzen diese Energie zum Beamen, und beamen gibt es schon.
    Es gibt Forscher die es geschafft haben mit großer Energie kleine Sachen zu beamen also warum sollte man mit dieser Energiequelle nicht auch beamen können und durch das All reisen??

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s