Pornhub: Depression durch Pornos!?

 

Goldständer Porno

Übersetzung:

„Hey Jungs, ich habe keine Ahnung, ich fühle mich richtig depressiv. Jedoch gibt es für mich keinen Grund depressiv zu sein. Ich mache keine Witze. Ich brauche wirklich Hilfe. Ich habe eine liebe Familie, tolle Freunde, gute Noten. Jedoch habe ich aus irgend einem Grund diese scheiß Depressionen“.

Wissenschaftlicher Hintergrund

Du fragst Dich warum der Pornhub-User eine so starke Depression hat?

Kurze Antwort: Überstimulierung seiner Dopaminrezeptoren.

Was ist da in seinem Kopf passiert? Warum hat er Depressionen?

Die lange wissenschaftliche Erklärung dazu findest Du hier:

Alles Porno! Wie sich ein falsches Programm auf Dein Gehirn auswirkt

Warum Pornos die Liebe töten!?

Your Brain on Porn auch Frauen sind betroffen!

Was „beschnittene Männer“ über sich wissen sollten

,

,

Advertisements

Ein Kommentar zu “Pornhub: Depression durch Pornos!?

  1. Pingback: Handy-Sucht destabilisiert die Hirn-Chemie | Goldständer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s