Manipulation durch Medien: depressive Nachrichten lassen Dich schneller altern.

Am Wellcome Trust Centre for Human Genetics in den USA haben Wissenschaftler eine erstaunliche Entdeckung gemacht: Menschen die durch “dunkle” Zeiten gehen und zu Depressionen neigen, zeigen einen schnelleren Alterungsprozess ihrer Gene als glückliche und gesunde Menschen. Die neue Studie hat die Wissenschaftler so sehr überrascht, dass sie diese mehrfach wiederholten, um ganz sicher zu gehen. Die Resultate wurden in der Fachzeitschrift Current Biology veröffentlicht. Insgesamt nahmen 11.000 Patienten an dieser Untersuchung teil, wobei das eigentliche Ziel der Forscher war ein Gen auszumachen, Weiterlesen

Goldständer Report 11.02.13

Amerika: Wintersturm Nemo hinterlässt Chaos pur

Weiterlesen

Die treibende Kraft: Wir bewegen uns Windwärts

.

Die Projektentwicklungsgesellschaft Windwärts steigt in die Elektromobilität ein. Ab dem 1. Januar beteiligt sich das Unternehmen mit zwei Vorhaben am Verbund-Projekt Elektromobilität der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg.

Das hannoversche Unternehmen Windwärts verfolgt parallel zwei Ansätze, um der von der Bundesregierung definierten Zielsetzung der Elektromobilität gerecht zu werden. Die Projektierer werden etwa 40 Windenergieanlagen mit je drei Megawatt installieren, die mit einer jährlichen Stromproduktion von rund 225 Gigawattstunden zumindest bilanziell die 100.000 Elektrofahrzeuge versorgen können. Genauso viel Autos werden den Prognosen zufolge bis 2016 auf deutschen Straßen zu finden sein. Der zweite Teil des Projektes beinhaltet die Installation einer solarbetriebenen Ladestation auf dem betriebseigenen Gelände. Mit Hilfe von vier elektrisch betriebenen Firmenwagen soll von hier aus der Einsatz der Autobatterie als Kurzzeitspeicher und zum Abbau von Lastspitzen untersucht werden.

Das Projekt mit Namen Windstrom für Deutschlands E-Mobilität soll die klimaneutrale Stromproduktion für die elektrischen Flitzer sicherstellen. Denn: „Elektrisch betriebene Fahrzeuge tragen nur dann zum Klimaschutz bei, wenn der Strom aus erneuerbaren Quellen kommt“, sagt Norbert Lanfer, der Projektverantwortliche bei Windwärts. Gefördert wird das Vorhaben innerhalb eines mit 180 Millionen Euro finanzierten Forschungsrahmens, den die Bundesregierung eingerichtet hat. Sie unterstützt damit Einzelprojekte in fünf Modellregionen bundesweit.

 Die so genannte E-Mobilität ist als Gegenstück zur naturgemäß immer unregelmäßigen Einspeisung von Wind- und Sonnenstrom im Netz reizvoll. Demnach docken Elektroautos immer dann zum Laden an, wenn Strom im Einkaufspreis gerade sehr günstig ist – wenn Wind- oder Solarkraftanlagen gerade viel einspeisen. Die E-Mobilität könnte so auch teure Stromspeicherlösungen mit Batterien oder Pumpspeicherkraftwerke zu einem bedeutenden Anteil erübrigen. Damit sind die Elektroautos als mobile und zusätzlich nutzwertige Speicher im Einsatz. Ohne aber jede Speicherlösung würden künftig immer mehr Windenergie- oder Photovoltaikanlagen bei viel Wind und Sonne ihre Leistung zum Schutz überlasteter Netze drosseln müssen. Andererseits könnten Elektroautos in Zeiten geringer Grünstromeinspeisung ihre nicht abgefahrene Akku-Ladung wieder ins Stromnetz rückspeisen. Voraussetzung ist, dass Stromversorger eine entsprechende flexible Vergütung zulassen – und natürlich die entsprechende Technologie.

Die Bundesregierung fördert im Einzelnen Projekte in vier Großregionen. Außer in Niedersachsen profitieren einzelne Entwicklungsvorhaben in den Regionen Berlin-Brandenburg, Bayern plus Sachsen und in Baden-Württemberg. Die Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg erhält dabei rund 43 Millionen Euro. Davon fließen 167.000 Euro in das auf drei Jahre angesetzte Windwärtsprojekt. Das niedersächsische Unternehmen wird 65 Prozent der Gesamtkosten von 477.000 Euro selbst tragen.

mehr unter www.windwaerts.de                                                    Textquelle: Erneuerbare Energien

 

Wie Sternenwasser unseren Planeten verändert. Oder: Wie entsteht Wasser?

 

Ich und meine 99 Prozent, Du und Deine 99 Prozent!

Wir müssen um den See herum

Neues von der Keshe Stiftung – Wie Freie Energie Dein Leben verändern wird

.

Chaos vermeiden – Dein Recht auf Freie Energie!

.

Freiheit, Frieden, keine Kriege mehr, weniger Krankheiten, kein Hungern, kostenlose Energie & Strom, keine Abhängigkeit von Benzin und Öl, keine Kosten für Heizung, sauberes Wasser, saubere Luft, keine Atomenergie mehr, so schaut die Welt in der Zukunft aus. Bitte schau Dir dieses Video an und teile es mit deinen Freunden und Bekannten. Zeit um die globale Verblendung zu beenden, es ist Zeit um zu erwachen!
.

Deine Regierung, die Medien und die großen Konzerne wollen diese Veränderung nicht. Sie möchten, dass Du in einer Abhängigkeit lebst, lass Dich davon nicht beirren. Schaue Dir die Fakten genau an, und wähle die richtige Zukunft für Dich und Deine Kinder.

.

Erfahre mehr unter: http://www.keshefoundation.org

Leite diese Informationen bitte auch an Deine Freunde, Verwandte und Bekannte weiter!

.

.

Blackout! Der Zusammenhang des Sonnensturms der Stärke M6 und dem Stromausfall in Nordindien

.

Goldständer Tipp:

English Version: learn more about the Sun and the magnetic effect to our earth

Deutsch: lernen Sie mehr zu dem Thema Sonne, und dem magnetischen Effekt auf unsere Erde. 

 

.

.

Freie Energie – Yes We Can

Die wissenschaftliche Grundlage der Raumenergie – es funktioniert!

.

Pssssst – bitte weitererzählen!