Goldständer Report 14.02.13

Sonne/Erde:  Das veränderte Sonnenlicht macht Permafrost zur CO2 Schleuder – Auch aus diesem Artikel ist gut zu erkennen, dass die Erde ihren ganz eigenen Stoffwechsel hat. Sie verstoffwechselt Sauerstoff zu CO2. Warum sie das macht? Sie hat es schon immer getan, der Mensch selbst war noch nie ein Klimatreiber.  Der Verstoffwechslungsprozess zu CO2 ist im Galaktischen Sommer seit vielen Jahren um einiges höher. Gleichzeitig ist es aber auch die kosmische Strahlung die dadurch stärker eintritt. Dieser Artikel weißt uns indirekt darauf hin, dass das Stoffwechselverhalten der Erde im Galaktischen Sommer ein anderer ist. Sauerstoff zu CO2 verbraucht sich nun immer schneller. Der Mensch kann gegen diesen äußeren galaktischen Einfluss nichts tun.  Jedoch tut die Politik dafür alles, dass der Mensch dafür zahlt.  Aus Stroh machen sie Geld!

Weiterlesen

Advertisements

Wir müssen um den See herum

Die Moral des Goldes

Für eine Hand voll Dollar

Goldrausch in Alaska: Ist die Zerstörung der Umwelt für dieses Metall gerechtfertigt?

Teil 1/3

Teil 2/3

Teil 3/3

Der Mensch will ans Gold, er riskiert sein Leben. Die Umwelt wird zerstört und die Maschinen verbrauchen fossilen Brenstoff. Oft wissen die Goldschürfer gar nicht, ob es überhaupt Gold gibt.